Tierschutz geht uns alle an

"Jeden Augenblick entstehen neue Tierarten, und ich glaube, dass jeden Augenblick einige zugrunde gehen." - Charles de Montesquieu





    Südchinesischer Tiger

    Panthera tigris amoyensis

    Verbreitungsgebiet:

    einst in ganz China
    heute leben nur noch etwa vierzig Tiere in den
    Bergen von Guangdong
    Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist dies die nächste Unterart,
    die aussterben wird


    Er wurde zwischen 1950 und 1970 aktiv von der chinesischen Regierung bekämpft und als Schädling ausgerottet.
    Heute gibt es schätzungsweise nur noch 30 - 80 Tiere, dazu kommen etwa noch einmal so viele in Zoos.
    Die letzten wild lebenden Südchinesischen Tiger findet man in Zentral - und Ostchina.

    Merkmale des Südchinesische Tiger:

    Der Südchinesische Tiger gehört zu den Kleineren unter den Tigerarten.
    Männliche Tiere werden bis zu 2.5 Meter lang und wiegen bis 150 Kilogramm.
    Seine Streifen sind vergleichsweise kurz und breit.
    Weil er so selten ist und von Menschen nur sehr selten gesehen wird, weiss man sehr wenig über diese Tigerart.

    Selbst wenn Schutzmaßnahmen greifen, besteht Sorge, ob eine so kleine Population überhaupt noch überlebensfähig ist.



Copyright 2005-2011 by R.Leutschacher Webdesign Viernau; All Rights Reserved.